40_Mallorca zur Mandelblüte, 03. - 10. 02. 2013

admin 15. Februar 2013

“Grau in Grau seit Monaten, und keine Sonne in Sicht…. Keine 100 Stunden lang ließ sich die Sonne seit Anfang Dezember blicken. Damit steuert dieser Winter, der für die Meteorologen am 28. Februar zu Ende geht, auf einen Rekord zu: es ist der trübste Winter seit mindestens 42 Jahren.”

Was liegt da näher, als sich sofort in südlichere Gefilde abzusetzen, wo die Aussichten auf Sonne erheblich besser sind : Mallorca bietet zu dieser Zeit in dieser Hinsicht eine fast 100 prozentige Gewähr für frühlinghaftes Wetter  -  und dazu die ersten Frühlingsblüher  : Mandelblüte auf Mallorca, einfach zauberhaft!

Mallorca hat nämlich - neben dem Ballermann-Image - auch noch ganz andere, wunderschöne Seiten  -  was zu zeigen ist …

 -

Fotos zur Bildbeschreibung und -vergrößerung anklicken

oder “slideshow” (Button über erstem Foto) verwenden

Click pictures to enlarge or use slideshow

Alle Fotos  auch unter :            To view these pictures also click here

https://goo.gl/photos/QFjFnYzWNu82dFhw6

oder für alle Alben :

 https://get.google.com/albumarchive/104650282851135719588

 

 

-

 Gewohnt haben wir in Peguera im südwestlichen Zipfel der Insel, wo die Sonnenschein-Wahrscheinlichkeit am größten ist - und wo zu dieser Zeit schon einigermaßen Betrieb ist : einige Hotels, Restaurants und Geschäfte geöffnet, bevölkert hauptsächlich von Damen und Herren Ü60, meist sogar im Langzeiturlaub. Unser ****Hotel  “Aparthotel Nilo & Spa” mit Halbpension im Stadtzentrum ist durchaus empfehlenswert : Essen gut und abwechslungsreich ( zumindest bei einer Woche ), Personal sehr freundlich, hilfsbereit und zuvorkommend ( zumindest im Februar bei einer Gästebelegung von ca. 30 Personen ). ACHTUNG :  Besser nicht die Appartements an der Straße gegenüber des Hotels buchen ( Nilo Azul ), in “Erna´s” Kneipe gegenüber ist abends bis spät in die Nacht entsprechend laut “der Bär” los ( es sei denn, man möchte mitfeiern….). Die Appartements zur Gartenseite ( Nilo Blanco ) sind dagegen sehr ruhig!

  • Keine Kommentare

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben